1) Seine Bedeutung kann nicht unterschätzt werden

2) Seine Bedeutung kann kaum hoch genug veranschlagt werden.

Was heißt das, wie geht das? Kann man so über eine Ecke denken? Sätze wie die obigen sind sehr, sehr schwergreifend.

Den Sinn des ersten Satz kann man mühelos mathematisch ergreifen: Nicht (Bedeutung < Untere Grenze) —-> Bedeutung ≥ Untere Grenze. Für alle beliebigen unteren Grenzen. Es findet sich also zu jeder beliebigen unteren Grenze die Bedeutung darüber. Klar doch, so geht’s! Zweiter Satz? Keine Ahnung. Mit einer Epsilon- und Deltaumgebung müsste man das mit dem Grenzwertsatz der Analysis hinkriegen.

Insgesamt ist von Formulierungen wie obigen abzuraten. Sie spielen in der „Magst keinen Senf?“-Liga.