blumeKaum ein Thema ist so an der Grenze der größtmöglichen Komplexität wie der Umgang mit Biene zu Zwecken der Bestäubung und, jamm, des Honigs. Man stellt sich da nicht einfach eine Kiste auf den Balkon (frowned upon), sondern versucht, zu lernen. Die Lernkurve dabei ist beachtlich. Was besser, als eine Sendung über „Imkerei in Österreich“ anzuleiern, und überhaupt in der Breite einen Podcast auf die digitalen Beine zu stellen, mit den bestinformierten Menschen zum jeweiligen Thema. Ziel: die Wissensvermittlung.

http://www.bienenpodcast.at

 

Vorschau

Episode BG001 beschäftigt sich mit dem Start. Worum es geht bei der Bienenhaltung. Was einfach ist, was schwierig. Wie die Landschaft aussieht eben. Aufnahme: 12. Juli, Veröffentlichung 06/2014

Episode BG002 beschäftigt sich mit der Lernkurve. Wie lernt man die Kunst der Imkerei, wo schaut man nach, wie hat es einer gemacht, der nun schon zwei, drei Jahre dabei ist. Und vor allem, was hätte er besser gemacht? 07/2014

Episode BG003 beschäftigt sich mit dem Ableger. Der Beginn der Bienenhaltung. Wie man zu den Bienen kommt, und was man mit ihnen tut, wenn sie erst mal bei uns wohnen. 07/2014

Episode BG004 beschäftigt sich mit der Königin. Welche Rolle sie hat, ob sie auch mal selbst wohin fliegt, wie man sie findet, und ob man sie überhaupt finden muss. 08/2014

Episode BG005 beschäftigt sich mit dem September. Das Ende des Sommers. Was die Bienen jetzt vorhaben, und wie sie mit dem beginnenden Herbst umgehen werden. 09/2014

Episode BG006 beschäftigt sich mit Varroa. Die Milbe im Nacken und warum es gut ist, sie noch vor dem Winter aus dem Bienenstock rauszukriegen. 10/2014

Episode BG007 beschäftigt sich mit der Vermarktung. Wie man den Honig an die Menschen kriegt, was am Glas außen draufstehen muss, und was die Steuer zu all dem sagt. 11/2014

Episode BG008 beschäftigt sich mit der Ausbildung. Was man lernen kann, und wie man es lernt. Wie das ist mit den Vereinen und der eigenen Erfahrung. 12/2014

Episode BG009 beschäftigt sich mit den Profis. Erwerbsimker mit 3000 Völkern haben eine ganz andere Sicht auf das fliegende Personal. Wo die Unterschiede sind, das versuchen wir herauszufinden. 01/2015

Episode BG010 beschäftigt sich mit Stadthonig. Ein weltweites Phänomen ist die Entdeckung, dass Bienen in der Stadt reichlich Tracht für ihren Honig finden, der obendrein gut schmeckt. 02/2015

Episode BG011 beschäftigt sich mit dem Wetter. War es ein warmer Winter, ein kalter? Ab wann fliegt die Biene, wenn sie es muss, bei welchem Wetter fliegt sie gerne? 03/2015

Episode BG012 beschäftigt sich mit der Tracht. Die Abfolge der Nektar- und Blütenpollenproduzenten ist eine interessante Angelegenheit, die nicht nur Imkere, sondern auch Botaniker und Klimatologen interessiert.

Episode BG013 beschäftigt sich mit der Belegwiese. Was es mit dieser Wiese auf sich hat, und wo sie sich befindet, das schauen wir uns doch einmal genauer an. 05/2015

Episode BG014 beschäftigt sich mit Pestiziden und der Landwirtschaft. Was den Bienen schadet, was ihnen nützt? Über das möglichst harmonische Nebeneinander von Bienenvolk und Landwirtschaft. 06/2015

Episode BG015 beschäftigt sich mit der Beute. Die Bienenwohnung. Imker sind sich einig, dass es keine große Rolle spielt, welche verwendet wird, und dennoch wird sehr viel darüber diskutiert. 07/2015

Episode BG016 beschäftigt sich mit Imkervereinen. Wir stellen einen Verein in Österreich vor und lernen über den Hintergrund, wie sich Bienen, sondern auch Menschen organisieren. 08/2015

Episode BG017 beschäftigt sich mit den Imkereiausstattern. Beuten, Absperrgitter, Schleudern. Das alles muss irgendwo her kommen. Und klar, man könnte das alles selber machen. 09/2015

Episode BG018 beschäftigt sich mit der Carnica Biene. Die „Kärntner Biene“ ist durch ihre hervorragenden Eigenschaften bekannt – welche das sind, besprechen wir in dieser Folge. 10/2015

Episode BG019 beschäftigt sich mit Bruder Adam. Der benediktinische Mönch Karl Kehrle wurde durch die Zucht der Buckfastbiene zu einem bekannten Imker der Neuzeit. 11/2015

Episode BG020 beschäftigt sich mit den Amerikanischen Imkern. Ihnen eilt der Ruf der Effizienz und Honigindustrie voraus. Wir sprechen mit einem, der auch deutsch kann, und uns seine Arbeitsweise vorstellt. 12/2015

Episode BG021 beschäftigt sich mit Bio-Honig und die notwendigen Zertifikate. Honig ist ja ohnehin ein sehr naturnahes Produkt, also wo ist da genau der Unterschied? 01/2016

Episode BG022 beschäftigt sich mit dem Sachverständigen. Ob Lebensmittel-, Seuchen- oder Bienenstandkontrolle, die Macht ist mit ihm, solange nicht berufen wird. 02/2016

Episode BG023 beschäftigt sich mit dem Forschungsprojekt „Zukunft Biene“ vom Institut für Zoologie der Karl-Franzens-Universität Graz. Es geht dabei um die Gesundheit der Bienen in Österreich. 03/2016