Erster Monat.

Die Idee ist entstanden, im Stadtgebiet von Wien am Rande eines Parks einige Bienenvölker zu halten. Einerseits gibt es hier schon Vorbilder – die Bienen auf der Wiener Oper, beim Zentralfriedhof, am Wilhelminenberg, die Imkerschule im Donaupark, andererseits sind Bienen als „Körper“ schon sehr spannend.

Die Herausforderung ist, Wissen, Erfahrung und rechtliche Aspekte unter einen Hut zu bringen, und dazu muss man das alles einmal lernen. Wie kann man das tun?

Hier auf diesem Weblog werden die Erfahrungen gesammelt. Kommentare sind immer willkommen.

Arbeitsschritte im November 2013

  1. Kontaktaufnahme mit dem Grundbesitzer
  2. Kontaktaufnahme mit einem Imker in NÖ
  3. Kontaktaufnahme mit dem Österreichischen Imkerbund
  4. Beantwortung der Frage „Geht das überhaupt?“