Dieser Film ist ziemlich schnell entstanden. Schwierigkeit war nur, SchülerInnen so weit weg von der Kamera zu haben, dass man den Film auf Youtube stellen kann, ohne Persönlichkeitsschutzprobleme zu schaffen. Gelöst durch das Kino-Format, das besonders am Schluss den Blick auf das eigentliche Thema beschränkt.